Dialog
pt Februar 2021

pt-Facebook-Highlights – berufspolitische Breaking News

Lesezeit: ca. 3 Minuten
Pixel Embargo / shutterstock.com

Blankoverordnung kommt frühestens im April 2021

[js] Die längst beschlossene Blankoverordnung (BV) lässt auf sich warten. Grund dafür ist laut Kassenärztlicher Bundesvereinigung (KBV), dass in jedem der fünf Heilmittelbereiche Rahmenbedingungen zwischen GKV-Spitzenverband und den entsprechenden Organisationen der Heilmittelerbringer zu vereinbaren sind.

Diese Verträge zur „Heilmittelversorgung mit erweiterter Versorgungsverantwortung“ müssten bis zum 15. März 2021 geschlossen werden. In ihnen werden die Indikationen festgehalten werden, für die eine BV in Frage käme. Die Beschlüsse müssten dann noch in die Praxisverwaltungssysteme integriert werden. Eine Anwendung der BV sei daher „frühestens ab dem zweiten oder gar ab dem dritten Quartal 2021 denkbar“. Das habe die KBV der „Ärzte Zeitung“ am 23. November auf Anfrage mitgeteilt. Wir posteten die Meldung noch am gleichen Tag. Sie bekam zahlreiche Reaktionen.

vectorfusionart / shutterstock.com

Lesen Sie den vollen Artikel in

pt Februar 2021

Erschienen am 10. Februar 2021