Die Bedeutung von Telemedizin und Telerehabilitation hat in den letzten Jahren zugenommen. Die Implementierung diverser Technologien unterstützt mittlerweile den Rehabilitationsprozess. Gerade in der Coronapandemie zeigen sich die Vorteile, wie Flexibilität oder Kostenersparnis. Auch wenn sich diesbezüglich in den letzten Jahren viel entwickelt hat, gibt es dennoch Schwierigkeiten und Barrieren für den Einsatz in der Praxis.

Daher recherchierte ein internationales Forscherteam bis Juni 2020 in bekannten wissenschaftlichen Datenbanken nach Studien zum Thema. Das Team wollte insbesondere die Vorteile und die verfügbaren Optionen herausarbeiten, die den Prozess für die Rehabilitation der oberen Extremität sinnvoll unterstützen können. Der Fokus lag dabei auf dem Einsatz von Videospielen und Systemen für die Bewegungsanalyse.