Auch wenn in Deutschland die postoperative Rehabilitation bereits in der Klinik beginnt und dann stationär oder ambulant durchgeführt wird, ist dies nicht das Maß der Dinge. Kürzlich wurde ein australischer Review mit Meta-Analyse publiziert, in dem die Autoren der Frage nachgingen, ob die klinikbasierte oder die zu Hause durchgeführte Rehabilitation zur Funktionsverbesserung und Schmerzlinderung effektiver ist. Sie recherchierten die Literatur von Juni 2015 bis Juni 2018, mit Wiederholung im November 2018, in den Datenbanken MEDLINE, Embase, CINAHL und PubMed. Eingeschlossen wurden randomisierte kontrollierte Studien, in denen Erwachsene einen Kniegelenkersatz (TEP) erhalten hatten und bis zur sechsten postoperativen Woche entweder eine klinikbasierte oder eine häusliche Rehabilitation begonnen hatten. Das Review wurde in Übereinstimmung mit den PRISMA-Kriterien erstellt (Preferred Reporting Items for Systematic Reviews and Meta-Analyses), zwei unabhängige Gutachter selektierten die Studien und bewerteten die Effektstärke (Grading of Recommendations, Assessment, Development and Evaluation – GRADE). Als Zielgrößen galten: