Auch für interessant befunden: Chirurgie und Orthopädie

Aufgrund der systemischen Entzündung haben Patienten mit Rheumatoider Arthritis (RA) ein erhöhtes Schlaganfallrisiko. Forscher aus Taiwan betrachteten im Zeitraum zwischen 2000 und 2006 die Daten von 16.224 Patienten mit eindeutig nachgewiesener RA. Bis 2013 erlitten 663 von ihnen einen Schlaganfall. Diese Patienten wurden mit Patienten verglichen, die im selben Zeitraum keinen Schlaganfall hatten und vergleichbar waren hinsichtlich Geschlecht und Alter. Den Schweregrad der Erkrankung (schwer, mittel, leicht) beurteilten die Wissenschaftler auf Grundlage der verordneten Medikamente.