Circa zwei Drittel der von einem Schlaganfall betroffenen Menschen hat langfristig Einschränkungen im Bereich der oberen Extremität. Nur wenige Betroffene erreichen nach einem halben Jahr wieder eine adäquate Funktionsfähigkeit. Der technische Fortschritt und neue Technologien im Bereich Telerehabilitation und Gamification verfolgen das Ziel, die Ergebnisse im Rehabilitationsverlauf zu verbessern. Wichtige Bereich sind hier die roboterassistierte Therapie und der Einsatz von virtueller Realität (VR) – dabei ist der spielerische Charakter für die Motivation bedeutsam. Wenn solche Anwendungen dann edukative oder rehabilitative Ziele verfolgen, spricht man von Serious Games. Dabei sind vor allem folgende Aspekte relevant: Unterhaltung, Steigerung der Aufmerksamkeit und Einsatz von Problemlösefähigkeiten. Diese Innovationen bietet somit auch neue Chancen für die langfristige Therapie.