Neurologie

Dieser Fragestellung gingen Forscher aus Italien nach. Sie analysierten in ihrer Studie die Effekte von virtueller Realität in Kombination mit konventioneller Physiotherapie auf Gleichgewicht, Gang und motorische Funktionsfähigkeit. Außerdem sollte untersucht werden, ob die Intervention die motorische Genesung in den verschiedenen Phasen nach einem Schlaganfall beeinflusst. Die Forscher schlossen 59 Patienten ein und stratifizierten sie in zwei Gruppen. 31 Patienten befanden sich in der subakuten Phase, 28 Teilnehmer waren bereits im chronischen Stadium. Die Patienten erhielten 15 Einheiten Behandlung mit virtueller Realität, je eine Stunde an fünf Tagen jede Woche.