Auch für interessant befunden: Neurologie

Dieser systematische Literaturreview stammt aus Barcelona. Die Forscher interessierten sich für die Frage, ob spezifische Virtual-Reality(VR)-basierte Therapiemaßnahmen, die für die Patientenrehabilitation entwickelt wurden, effektiver die Funktion der oberen Extremität verbessern als herkömmliche Spielkonsolen. Sie schlossen 30 Studien mit insgesamt 1.473 Schlaganfall-Patienten ein, in denen spezifische (SVR) oder unspezifische Maßnahmen der virtuellen Realität (NSVR) mit konventioneller Therapie verglichen wurden. Zur Verbesserung der Körperfunktion war SVR der herkömmlichen Therapie überlegen, dies galt nicht für NSVR. Die Wissenschaftler konnten verschiedene Charakteristika identifizieren, die Maßnahmen der SVR auszeichnen, zum Beispiel Feedbackfunktionen. Sie empfehlen SVR zur Verbesserung der Funktion der oberen Extremität nach Schlaganfall, diese scheint effektiver zu sein als konventionelle Therapie; NSVR ist vermutlich hingegen nicht wirksam.