Forschung & Evidenz
pt Oktober 2022

Schlaganfall: Wie effektiv sind heimbasierte Exergaming-Übungen?

Lesezeit: ca. 1 Minute
connel / shutterstock.com

Nach der Entlassung aus dem Krankenhaus können Menschen mit Schlaganfall Schwächegefühle und eine reduzierte Beweglichkeit in den betroffenen Armen empfinden, was die Ausübung alltäglicher Aktivitäten erschwert. Einen Behandlungsansatz zur Erhaltung funktioneller Fähigkeiten und der täglichen Nutzung des Arms stellen zu Hause durchgeführte Exergames dar. Mit der vorliegenden systematischen Übersichtsarbeit und Metaanalyse überprüfte das Forschungsteam die Effektivität derartiger Interventionen zur heimbasierten Rehabilitation der oberen Extremität nach einem Schlaganfall. Hierzu screente das Team verschiedene Datenbanken nach geeigneten randomisierten Studien.

Neun Studien mit 535 Teilnehmenden wurden inkludiert. Laut den beobachteten und subjektiven Assessments nach der Intervention und beim Follow-up waren heimbasierte Exergaming-Interventionen im Hinblick auf die Aktivität nicht effektiver als konventionelle Rehabilitationsmaßnahmen. Für zukünftige Studien empfiehlt die Autorenschaft dieselbe Herangehensweise, jedoch sei es nötig, einen Fokus auf die Evaluation heimbasierter Exergaming-Interventionen mittels Subgruppenanalyse zu legen, um klare Empfehlungen aussprechen zu können.

Quelle: Gelineau A, et al. 2022. Measured and perceived effects of upper limb home-based exergaming interventions on activity after stroke: a systematic review and meta-analysis. Int. J. Environ. Res. Public Health. 19, 15: 9112

Link zum Abstract:pubmed.ncbi.nlm.nih.gov/35897472/

Impuls für die Praxis

Rufen Sie die Tabelle 1 des frei verfügbaren Volltextes auf und identifizieren Sie die eingesetzten Exergaming-Geräte; diskutieren Sie Einsatzmöglichkeiten für Ihre Einrichtung.

Dieser Artikel ist erschienen in