In der Zeitschrift „Physical Therapy“ wurde kürzlich ein systematisches Review über die Übungsintensität zur Verbesserung der kardiorespiratorischen Leistungsfähigkeit von Schlaganfall-Patienten veröffentlicht. Die Autoren aus Australien und den USA recherchierten bis Mai 2018 in den Datenbanken MEDLINE, CINAHL, Embase, PsychINFO, AMED, SPORTDiscus und Cochrane. Sie schlossen nur Studien ein, die in englischsprachigen Peer-Reviewed-Zeitschriften publiziert worden waren. Die erwachsenen Patienten sollten kardiovaskuläre Übungen in verschiedenen Dosierungen durchgeführt haben. Als Assessment sollte entweder ein Ausbelastungstest zur Bestimmung der kardiorespiratorischen Leistungsfähigkeit (VO2peak) oder der Sechs-Minuten-Gehtest (6MWT) mit der Erfassung der maximalen Gehstrecke in sechs Minuten Gehzeit durchgeführt worden sein.