Neurologie

Chinesische Wissenschaftler untersuchten die Assoziation des Barthel-Index (BI) mit der Funktionsveränderung, gemessen mittels Barthel-Index (ΔBI), bei Patienten einer Akutstation. Zudem versuchten sie, die Faktoren zu identifizieren, welche mit ΔBI assoziiert waren und welche Patienten von einem frühzeitigen Rehabilitationsprogramm profitieren könnten. Hierzu erhielten 76 Patienten mit ischämischem Schlaganfall während ihres Akutaufenthaltes bis zu zwei Sessions pro Tag für fünf Tage die Woche. Bei Aufnahme und Entlassung wurden sie mittels BI und der Postural Assessment Scale for Stroke Patients (PASS) bewertet. Zudem sammelten die Forscher demographische Daten und gesundheitsbezogene Informationen. Der BI wurde nach drei Monaten erneut gemessen. 

Der festgestellte ΔBI konnte den BI nach drei Monaten signifikant besser voraussagen als die anderen Variablen. Die Therapiedichte und die Veränderung der PASS-Werte waren signifikant mit ΔBI assoziiert. Patienten mit einer moderaten initialen Funktionsabhängigkeit zeigten den höchsten ΔBI, gefolgt von schwerer erkrankten Patienten. 

Quelle: Wang CY, et al.2020. Early rehabilitation in acute care inpatient wards may be crucial to functional recovery 3 months after ischemic stroke. Phys. Ther. Oct 30 [Epub ahead of print]

Link zum Abstract: pt.rpv.media/ncbi33125475