Auch für interessant befunden: Neurologie

Brasilianische Forscher erstellten eine systematische Literaturübersichtsarbeit. Bis September 2018 recherchierten sie in den bekannten elektronischen Datenbanken nach randomisierten kontrollierten Studien. Sie inkludierten 24 Studien, die Ergebnisse von 15 gingen in die Meta-Analyse ein. Die Studienqualität war mittelmäßig aufgrund von fehlenden Intention-to-Treat-Analysen und mangelnder Verblindung. Übungen im Wasser waren Übungen an Land in den folgenden Zielgrößen überlegen: Gleichgewicht, Muskelkraft, Functional-Reach-Test (FRT), Sauerstoffaufnahme, Gehgeschwindigkeit und Mobilität. Verglichen mit Übungen an Land führten kombinierte Übungsinterventionen (Wasser und Land) zu besseren Ergebnissen in der Gehgeschwindigkeit, Balance und im FRT. Überdies bescheinigte die Meta-Analyse der kombinierten Gruppe auch bessere Effekte auf mentale Gesundheit, körperliche und soziale Funktion. Emotionale Probleme und Schmerzen nahmen ab.