Orthopädie

Australische Forscher untersuchten in ihrer Metaanalyse die Effektivität progressiven Widerstandstrainings und nicht-progressiver Übungen ohne Widerstand im Vergleich zu Placebomaßnahmen oder gar keiner Intervention. Verschiedene Datenbanken wurden nach geeigneten Studien bis zum 19. Mai 2020 durchsucht. Sieben Studien mit 468 Patienten wurden inkludiert. In vier dieser Studien mit 271 Patienten führten die Forscher progressives Widerstandstraining als Intervention durch. In drei Studien mit 197 Probanden kamen ein nicht-progressives Training oder Training ohne Widerstand zur Anwendung. Im Vergleich zu Placebomaßnahmen oder keiner Therapie zeigte sich bei der Interventionsgruppe mit progressivem Widerstandstraining sechs Wochen bis sechs Monate nach der Intervention im Hinblick auf Schmerz und Funktion kein eindeutiger klinisch relevanter Nutzen. Es ließ sich auch keine signifikante Verbesserung des Schmerzes oder der Funktion bei der Gruppe des nicht-progressiven Trainings beziehungsweise des Trainings ohne Widerstand beobachten.

Quelle: Naunton J, et al. 2020. Effectiveness of progressive and resisted and non-progressive or non-resisted exercise in rotator cuff related shoulder pain: a systematic review and meta-analysis of randomized controlled trials. Clin. Rehabil. Jun 22:269215520934147 [Epub ahead of print]

Link zum Abstract:pt.rpv.media/ncbi32571081