Prof. Dr. Jo Nijs forscht, lehrt und praktiziert an der Vrije Universiteit Brussel. Der Physiotherapeut leitet die Forschungsgruppe „Pain in Motion“ und interessiert sich vor allem für Patienten mit anhaltenden, nicht erklärbaren Schmerzen. In einem spannenden Videotutorial erklärt Jo Nijs, was zentrale Sensibilisierung ist und was man therapeutisch tun kann. Dazu gehört ein umfassender Artikel im Journal „Pain Physician“. Dieser Beitrag bietet eine kurze Zusammenfassung der wichtigsten Fakten.

Fallbeispiel

Alexander Raths / shutterstock.com

Frau M. hatte vor einigen Jahren schon einmal akute Rückenschmerzen. Seit dieser Zeit schleppt sie sich von einem Schmerzproblem ins nächste. Mittlerweile hat sie eigentlich immer Schmerzen, und zwar irgendwie überall: Im Rücken, in beiden Beinen, oft kommen auch starke Kopfschmerzen hinzu. Frau M. bemerkt manchmal auch eine gewisse Taubheit, genau beschreiben kann sie das Gefühl aber nicht. Weder ihr Hausarzt noch ihr Therapeut haben eine Erklärung für ihre Schmerzen und Beschwerden. Wenn sie manualtherapeutisch behandelt wird, sind die Schmerzen danach fast noch schlimmer. Mittlerweile hat Frau M. Angst, an einer schwerwiegenden Krankheit zu leiden.