Emma ist sieben Jahre alt und hat als ehemaliges Frühgeborenes der 25. Schwangerschaftswoche eine Zerebralparese. Zusammen mit ihren Eltern ist sie Patientin in einem sozialpädiatrischen Zentrum (SPZ). Dort helfen Experten weiter, wenn die Probleme persistieren oder schlimmer werden. Ein Team aus spezialisierten Ärzten und Therapeuten behandelt die Kinder auf Basis einer Überweisung des niedergelassenen Kinder- und Jugendarztes und steht den Eltern mit Rat und Tat zur Seite.

Gesprächspartner

Peter Borusiak

Peter Borusiak

Prof. Dr. med.; Facharzt für Kinderheilkunde und Jugendmedizin, Schwerpunkt Neuropädiatrie; Vorstandsmitglied der Wagner-Stiftung – Stiftung für Sozialpädiatrie; ärztlicher Leiter am Sozialpädiatrischen Institut, Kinderzentrum, am Klinikum Bremen-Mitte.