Welchen Blick hat ein Mediziner, der lange als Physiotherapeut gearbeitet hat, auf seine Tätigkeit als Arzt? Wie fühlt es sich an, wenn man „in sich selbst“ interdisziplinär ist? Und was bewog den passionierten Therapeuten nach zehn Jahren, doch noch ein Studium der Humanmedizin zu absolvieren? Eine interessante Lebensgeschichte, in der Markus Babbel und Christian Nerlinger kleine Nebenrollen spielen.

Fachklinik Johannesbad

Dr. med. Oliver O. Wolf ist Chefarzt des Rücken- und Schmerzzentrums an der Fachklinik Johannesbad in Bad Füssing, Experte für multimodale Schmerztherapie, Facharzt für Orthopädie und Unfallchirurgie sowie Spezielle Unfallchirurgie. Seine Fortbildungsliste ist mindestens so lang wie meine. Aber es gibt doch einen wesentlichen Unterschied zwischen uns: Er ist Mitglied im Deutschen Alpenverein, ich nicht. Letztendlich war es (auch) eine Kränkung, die den engagierten Physiotherapeuten zum Arzt werden ließ. Aber das wird er selbst erzählen.