Eine Joggerin kommt Freitagnachmittag humpelnd nach Hause und klagt über Schmerzen am äußeren Fuß. Bis zum Termin beim Orthopäden möchte ihr Vater als Physiotherapeut ihr helfen. Er stellt Palpationsschmerzen und eine Schwellung im Gebiet fest. Die Stabilität des lateralen Bandkomplexes testet er neben dem Anterior-Drawer-Test auch mit dem Talar-Tilt-Test. Kann dadurch das Ausmaß des Traumas bestimmt werden?

(Das gedruckte Magazin zeigt an dieser Stelle ein Bild, Aufgrund der Lizenzbedingungen dürfen wir es allerdings nicht hier im Web anzeigen.)

Das Inversionstrauma zählt zu den häufigsten Sportverletzungen und zeigt eine hohe Rezidivrate. Wiederkehrende Verletzungen steigern das Risiko einer chronischen Instabilität im Sprunggelenk erheblich. Im weiteren Verlauf kann dies zu arthrotischen Veränderungen führen (1–5).