Advertorial
pt Juni 2022

Test: TherapieFix

Als Therapeut muss ich viel Zeit darauf verwenden, um am Telefon relevante Rezeptdaten, Patientendaten und Verfügbarkeiten zu erfragen. Zugleich entgehen uns viele potenzielle Selbstzahler-Klienten, weil ich mit einem finanzierbaren Werbebudget und noch überschaubaren Aufwand meine Leistungen nur sehr bedingt und zeitlich begrenzt sichtbar machen kann. Häufig und weiterhin landen zudem fehlerhafte oder ungültige Verordnungen in meinen Praxen. Trotz guter Organisation: Die Korrekturen dauern ewig und sind nervtötend.

Ein Erfahrungsbericht von Therapeut und Praxisinhaber Michel Wallner
Lesezeit: ca. 5 Minuten
unsplash.com

Ich habe daher die Beta-Version der neuen Plattform TherapieFix auf Herz und Nieren geprüft. Mein Fazit als Praxisinhaber mit acht Therapeutinnen im Raum Heidelberg: „Endlich ein Termin-Tool, das mir Umsatz bringt und zugleich Zeit und Nerven spart. Mehr geht nicht.“ TherapieFix heißt daher zukünftig meine Lösung. Dass TherapieFix die Revolution für die Therapiebranche ist, damit haben die Macher den Mund tatsächlich nicht zu voll genommen.

Aber der Reihe nach.

Was ist TherapieFix überhaupt?

Die Entwicklerinnen und Entwickler von TherapieFix haben es sich zur Aufgabe gemacht, zum einen die bislang geringen Gewinnspannen in den Therapiepraxen spürbar zu vergrößern, zum anderen Versorgungsabläufe weiter zu denken und dadurch den Praxisalltag von Bürokratie zu befreien. Wie lässt sich die eigene Einrichtung ohne Extraufwand für eine große Menge an potenziellen neuen Klientinnen und Klienten sichtbar machen? Das ist eine der wichtigsten Kernfragen, für die es nun eine neue Lösung gibt. TherapieFix erklärt selbst, mit der Plattform die Quadratur des Kreises zu erreichen und nicht nur ein neues Produkt, sondern gleich ein ganzes Ökosystem für die gesamte Therapiebranche zu schaffen. Die Plattform setzt auf Bestehendem auf und ist anwenderfreundlich sowie intuitiv zu nutzen. TherapieFix denkt außerdem kooperativ, schafft Allianzen und punktet mit Vernetzung.

Wichtige Features

TherapieFix ist eine Vermittlungsplattform mit digitaler Drag & Drop-Terminierung – und zwar zu jeder Tages- und Nachtzeit (24/7). Eine Schnittstellen-Integration zu bestehenden Praxisverwaltungssoftwares (PVS) ermöglicht die automatische Übertragung der gebuchten Termine in die eigene PVS. Zu den wichtigsten Features gehören neben maximaler Sichtbarkeit für Selbstzahlerangebote und hochintelligenter VO-Prüfung außerdem der Lieblingsleistungs-Booster, der digitale Austausch von Dokumenten, sowie ein professionelles Zahlungs- und Gebührenmanagement.

Alle diese Funktionen sind für die Nutzenden kostenfrei

Hinzu kommt eine Videotherapiesoftware, die den gesetzlichen Anforderungen entspricht. Dabei arbeitet die Plattform mit der CyberDoc GmbH zusammen und bietet eine zertifizierte Videosoftware an, die ebenfalls kostenfrei zur Verfügung steht – und zwar bei unbegrenzter Anzahl an möglichen Therapien im Einzelsetting.

Technische Daten

Um TherapieFix zu nutzen benötigt die Praxis einen Laptop oder PC (Windows oder iOS) mit Internetverbindung sowie eine aktuelle Version von Google Chrome, Firefox, MS Edge oder Safari. Für die CyberDoc Videotherapie sind folgende Voraussetzungen erforderlich:

  • PC, Laptop, Tablet oder Smartphone
  • Mikrofon und Lautsprecher (ggf. als Headset/Kopfhörer), sowie Kamera
  • Google Chrome, Firefox, MS Edge oder Safari
  • Stabile Internetverbindung (Minimum 700 kb/s) WLAN oder LTE

Mein genauer Testbericht

Ein großer Vorteil ist, dass die Patientinnen und Patienten direkt schon bei der Terminanfrage ihre Zeitfenster angegeben haben. Ebenfalls sind direkt alle Stammdaten da und die Verordnung wurde bereits auf Plausibilität geprüft. Das macht vieles einfacher! Zudem überzeugen mich die Möglichkeiten der Skalierung, wenn ich das möchte. Über Therapiefix kann ich zum Beispiel die Arbeitspläne neu gewonnener Mitarbeitender schnell und effizient füllen.

Hervorheben möchte ich auch die Möglichkeit, Selbstzahlerleistungen einfach und schnell online zu bringen und das fast nach einem Baukastenprinzip. Vor allem die Pre-Sets, sprich vorgefertigte Angebotsbeispiele, finde ich sehr hilfreich. Es sind schon Denkanstöße in Form von Textbausteinen da, das finde ich super, um meine Kursbeschreibungen dann individuell auf mein Angebot abzustimmen. Und dann ist mein Angebot einfach so für jeden sichtbar, der sich in der Nähe befindet oder auf TherapieFix nach Angeboten in meiner Region sucht.

Wenn eine Einrichtung mehrere Standorte hat, lässt sich jeweils ein Profil mit spezifischen Filtereinstellungen anlegen und so die Gewinnung neuer Patientinnen und Patienten gezielt steuern. Möchte ich zum Beispiel in einer meiner Einrichtungen lagebedingt vorwiegend Privatpatienten terminieren, lässt sich das mit der Plattform einfach und vor allem zeit- und kostensparend umsetzen. Ich könnte mich eventuell auch dafür entscheiden, einen Raum meiner GKV-Praxis im Privatbereich laufen zu lassen – so könnte ich diesen Teil der Praxis im System als einen weiteren Standort bespielen und sehr einfach verwalten.

Für den Bereich der Neukundengewinnung und allem, was damit zusammenhängt, habe ich die Möglichkeit der asynchronen Kommunikation. Das heißt, ich nehme eine neue Anfrage dann an, wenn ich wirklich Zeit dafür habe. Aus meiner Sicht ist das eine sehr gute Entlastung für den Anmeldebereich. Es muss niemand mehr seine Arbeit unterbrechen, um ein Telefonat anzunehmen, von dem man nicht weiß, wie lange es dauern wird. Das empfinde ich persönlich als große Unterstützung, denn die zahlreichen Anrufe im Laufe einer Woche sind für mich bisher absolute Zeitfresser gewesen. Erstklassig finde ich in diesem Zusammenhang auch die Möglichkeit, den Patientinnen und Patienten noch vor dem ersten Termin die allgemeinen Geschäftsbedingungen (AGBs) und die Datenschutzerklärung meiner Praxen digital übermitteln zu können.

Darüber hinaus sehe ich durch den Einsatz von TherapieFix die Chance, die durch den Fachkräftemangel bedingten langen Wartelisten in Zukunft deutlich abbauen zu können. Ich kann Prozesse auch einfach an TherapieFix weiter verweisen.

Und zu guter Letzt möchte ich noch den VO-Checker als wirklich wichtige Funktion erwähnen. Die Prüfung aller Verordnungen, die über TherapieFix reinkommen reduziert die Gesamtfehlerquote enorm und wir können uns als Praxis bei der Rezeptprüfung Zeit und am Ende auch noch Geld sparen. Außerdem bekomme ich sofort eine Korrekturempfehlung, die ich direkt an den Verordner oder die Verordnerin schicken kann. Auch das wieder, ohne den Hörer in die Hand nehmen zu müssen.

Und auch die Patientinnen und Patienten sind begeistert. Hier ein kleiner Einblick in das Feedback von verschiedenenNutzenden:

„Ich muss nicht mehr alle Praxen in der Umgebung anrufen, um herauszufinden, wer mir schnell einen Termin anbieten kann. Ich lande nicht auf zehn Wartelisten und werde dann auch nicht erst Monate später angerufen, dass nun ein Termin für mich frei sei.“

„Die Plattform ist total komfortabel. Wenn ich mein Profil komplett angelegt habe, füllt sich mein Physio-Rezept fast von alleine aus.“

„Ich kann meinen Therapeuten einfach die Befunde hochladen und mir in Ruhe die AGBs durchlesen, sobald ich die Zeit dafür habe.“

„Ich bekomme eine direkte Übersicht, welche weiteren Leistungen in meiner Umgebung angeboten werden, ohne dass ich auf jede Internetseite von jeder einzelnen Praxis gehen muss.“

Surftipp

Mehr Infos: www.therapiefix.de/

Dieser Testbericht erscheint außerhalb des Verantwortungsbereichs der Herausgeber und der Redaktion der pt Zeitschrift für Physiotherapeuten.

Dieser Artikel ist erschienen in