Orthopädie

Den Autoren dieser französischen retrospektiven Studie nach ja. Sie werteten die Daten von insgesamt 63 Patienten mit Thoracic-outlet-Syndrom (TOS) aus, die zwischen den Jahren 2003 und 2014 ein dreiwöchiges multidisziplinäres Tagesklinik-Programm absolviert hatten. Zuvor hatten sie erfolglos herkömmliche ambulante Physiotherapie in Anspruch genommen. Direkt nach Ende des Programms gaben die Patienten eine bessere Handfunktion an; so konnten sie zum Beispiel besser in ein hohes Regal greifen, ein Gewicht anheben, Fenster putzen oder Haare kämmen. Im Follow-up nach drei Monaten berichteten 80 Prozent der Patienten über eine Linderung ihrer Symptome. 41 der 63 Patienten wurden noch einmal via Telefon nachbefragt, durchschnittlich 4,5 Jahre später: 66 Prozent gaben eine Verschlechterung der Handfunktion an, 25 Prozent hatten sich mittlerweile einer OP unterzogen. 23 Patienten arbeiteten noch in ihrem Job, sieben hatten umgeschult, vier konnten nach der Tagesklinik wieder an ihren Arbeitsplatz zurückkehren, vier waren nicht wieder berufstätig geworden und drei erhielten Invalidenrente.