Neulich war ich beim Kardiologen. Ich hatte bereits Blutdruckmessung, EKG und Belastungs-EKG hinter mich gebracht, lag nun auf einer Untersuchungsliege und wurde sonografiert. Der Facharzt murmelte, klickte, murmelte, klickte erneut, fragte mich nach meinem Beruf.

„Journalist.“

„Mal was anderes gemacht?“

„Lange als Physiotherapeut gearbeitet.“

„Aha.“

Das schien ihn zu beruhigen oder zu bestätigen. Mich eher nicht.

„Wieso fragen Sie das?“