Wären uns alle Bewegungen bewusst, die in unserem Körper vor sich gehen, uns würde vermutlich schwindelig werden. Das Blut, das durch die vielen, sich verästelnden Gefäße fließt; das Zwerchfell, das sich hebt und senkt; Nervenimpulse, die in Sekundenbruchteilen Informationen weiterleiten. Wir bekommen von diesen Vorgängen kaum etwas mit. Sie funktionieren normalerweise ohne unser Dazutun. Ein Wunder – hat schon meine Religionslehrerin in der Grundschule festgestellt. Sie hatte Recht. Bewegung ist ein wunderbares universales Prinzip.