Ein Beitrag von Jörg Stanko

Wochentags, an einem Vormittag: Ich muss zu einem Arbeitstreffen. Das Wetter ist gut. Mit dem Auto würde ich durch den Stadtverkehr 35 Minuten für den Weg brauchen. In derselben Zeit schaffe ich die Strecke auch mit dem Fahrrad. Nach einem kurzen, intensiven Austausch mit mir selbst erringe ich den Sieg über meinen inneren Schweinehund und fahre mit dem Rad.

Die Stadt Essen ist dieses Jahr Grüne Hauptstadt Europas. Wir sind mächtig stolz auf unser neues Radwegenetz: Viele alte Bahntrassen wurden zu Radwegen durchs Grüne umfunktioniert. Doch bevor ich eine schöne Strecke mit viel Natur erreiche, muss ich einmal quer durch den Stadtteil.