Auch für interessant befunden: Chirurgie und Orthopädie

Diese systematische Übersichtsarbeit der Literatur bis Mai 2019 enthält die Ergebnisse von 89 randomisierten klinischen Studien. Eingeschlossen wurden erwachsene Patienten mit unspezifischem Kreuzschmerz seit mindestens zwölf Wochen. Klinische Zielgrößen waren Schmerzintensität, Funktion, mentale Gesundheit, Rumpfmuskelkraft und -ausdauer sowie Schmerzmedikation. Verglichen mit keiner Intervention waren Krafttraining und aerobes Training am wirksamsten zur Verbesserung der mentalen Gesundheit. Krafttraining und Stabilisationsübungen erwiesen sich als hilfreich für eine bessere körperliche Funktion und Pilates war effektiv zur Schmerzlinderung. Dehnungen und Übungen nach McKenzie hatten denselben Effekt auf die beiden Parameter Schmerzen und Funktion wie keine Intervention. Die meisten Studien hatten ein hohes Verzerrungsrisiko, die Qualität der Evidenz war gering, gemessen mit den GRADE-Kriterien (Grades of Recommendation, Assessment, Development and Evaluation). Pilates, Stabilisationsübungen, aerobes Training und Krafttraining scheinen die effektivsten Therapien bei unspezifischen, chronischen Kreuzschmerzen zu sein.