Fibromyalgie ist vielen Physiotherapeuten als „undankbares“ Krankheitsbild bekannt – die Patienten zur Mitarbeit zu motivieren, kann schwerfallen, insbesondere dann, wenn diese eine eher passive Therapie bevorzugen. Wie lauten eigentlich die aktuellen Empfehlungen für die evidenzbasierte Behandlung Betroffener? Die überarbeitete Therapie-Leitlinie bringt hier Klarheit.

Ein Beitrag von Anna Palisi

christitzeimaging.com / shutterstock.com

Unter der Schirmherrschaft der Deutschen Schmerzgesellschaft überarbeiteten 13 Fachgesellschaften und zwei Patientenselbsthilfeorganisationen die Therapie-Leitlinie (1, 2). Die Recherche der relevanten Literatur erfolgte bis Mai 2016 in den Datenbanken MEDLINE, PsycINFO, Scopus und Cochrane Library. Nachfolgend stellen wir Ihnen die wichtigsten Inhalte vor.