Vom 30. September bis zum 1. Oktober 2016 fand in München zum ersten Mal der Spezialkurs „Vestibuläre Rehabilitation“ im Deutschen Schwindel- und Gleichgewichtszentrum (DSGZ) auf dem Campus Großhadern statt. 39 Teilnehmer, darunter vor allem Physiotherapeuten, aber auch Ergotherapeuten, Ärzte und Wissenschaftler, erfuhren hier viel Neues rund um die Grundlagen und Möglichkeiten zur Erfassung und Behandlung vestibulärer Defizite. Ein neuer Trend: virtuelle Realität.

Susan Whitney

Ann Kathrin Saul

Neben vielen namhaften Experten aus Klinik und Forschung war auch Susan Whitney, Professorin für Physiotherapie an der Universität Pittsburgh (USA) und eine der weltweit führenden Schwindeltherapie-Experten, nach München gekommen.