Das Programm des WCPT-Kongresses ist umfangreich: Es gibt alleine 26 Focused Symposia (FS), die jeweils 90 Minuten dauern und von einem renommierten Experten im jeweiligen Feld organisiert und moderiert werden. In jedem FS sprechen in der Regel drei bis vier Referenten und beleuchten zusammen die neuesten Erkenntnisse und deren Relevanz für Praxis, Lehre und Forschung. Man muss sich also fokussieren und entscheiden.

Ich stelle in diesem Beitrag meine persönliche Auswahl an Veranstaltungen zusammen. Die Reihenfolge entspricht dem Programmablauf und ist subjektiv. Es gibt viele tolle Themen – ich präsentiere im Folgenden lediglich meine eigenen Highlights, die ich nach der Lektüre des Programms unbedingt besuchen möchte. Und nach dem Kongress werde ich natürlich berichten, was ich aus diesen und weiteren Symposien mitgenommen habe.

Sturzprävention: nicht sexy, aber wichtig

Der Samstag beginnt für mich mit dem FS-01 „Falls around the world – a global perspective to prevention“. Organisiert und moderiert von Susan Hunter aus Kanada, diskutieren Experten über die neuesten Erkenntnisse. Es gibt mittlerweile viele Studien und Übersichtsarbeiten, die belegen, dass Maßnahmen und Programme zur Sturzprävention effektiv sind – vor allem multifaktorielle Programme, die individuelle Risikofaktoren berücksichtigen und entsprechende Maßnahmen ableiten. Ebenso unstrittig ist die Bedeutung von körperlicher Aktivität und Übungen.