Portugiesische Forscher fassten die aktuelle Studienlage zum Thema Übungstherapie im Wasser und an Land für Patienten mit ankylosierender Spondylitis (Morbus Bechterew) zusammen. Dafür durchsuchten sie systematisch die Literatur in den elektronischen Datenbanken MEDLINE, Embase, Cochrane Library, Web of Science und Scopus bis November 2016. Von den 35 inkludierten Studien befassten sich fünf mit Wassergymnastik und 30 mit dem Effekt von Übungstherapie an Land. Die Übungsinterventionen waren teilweise kombiniert mit Medikation. Insgesamt wurden die Daten von 2.515 Patienten ausgewertet. In den meisten Studien wirkte sich Übungstherapie positiv aus, egal ob an Land oder im Bewegungsbad; quantifiziert wurde dies durch die Ergebnisse im Bath Ankylosing Spondylitis Disease Activity Index und Bath Ankylosing Spondylitis Functional Index. Auch bei den Ergebnisparametern Schmerz, Funktion, Mobilität und Lebensqualität gab es ermutigende Ergebnisse. Die Autoren empfehlen ein multimodales Programm, welches neben Bewegungstherapie auch Edukation und Heimübungen beinhaltet.