Dass körperliches Training für Patienten mit Asthma wichtig ist, steht außer Frage. Wenn jedoch weitere Probleme hinzukommen, wie etwa starkes Übergewicht, hat dies zusätzliche negative Einschränkungen zur Folge und stellt letztendlich eine Barriere für ein regelmäßiges Training dar. Brasilianische Forscher untersuchten daher speziell diese Zielgruppe und teilten 55 adipöse Asthma-Patienten (30 bis 60 Jahre alt, BMI zwischen 35 und 40) per Zufall einer von zwei Gruppen zu. Zu den Ausschlusskriterien gehörten unter anderem kardiovaskuläre, muskuloskelettale oder chronische Lungenerkrankungen sowie Bluthochdruck und Diabetes.