Dr. Daniel Laby (State University of New York College of Optometry, USA) thematisierte in seinem Schwerpunktvortrag den Stellenwert des Visus im Kontext der sportlichen Leistungsfähigkeit. Laby zufolge bieten systematische Untersuchungen und ein sich ableitendes Training der Augen ein bis dato nur selten abgerufenes Potenzial, Athleten handlungsschneller und präziser zu machen. So empfehle sich etwa die regelmäßige Überprüfung des Tränenfilms: Schon bei geringen Unregelmäßigkeiten können durch trockene Augen verursachte Leistungseinbußen auftreten. Ein Visus-Screening soll nach Angaben des Augenarztes in dieser Reihenfolge durchgeführt werden: