Management
pt September 2022

Wissenschaftlich und ökonomisch

Ist das ein Widerspruch? Nein, überhaupt nicht!

Physiotherapeut Marco Egly hat zusammen mit dem Team drei Säulen für seine Praxis definiert. Die Therapeuten dort sind "verliebt in Studien und deren Ergebnisse" heißt es auf der Seite. Die Praxis ist so gut organisiert, dass die Behandlungsstrategien regelmäßig auf den aktuellen Stand der Wissenschaft gebracht werden können.

Im Gespräch mit Marco Egly
Lesezeit: ca. 4 Minuten
Sky Antonio / shutterstock.com

Ihr habt ein evidenzbasiert ausgerichtetes Praxiskonzept – wie schafft ihr es, mit diesem Fokus wirtschaftlich zu arbeiten?

Grundsätzlich schließt sich das eine und das andere überhaupt nicht aus. Ich konnte in meiner Praxis alles neu aufbauen und ich kann keine wirtschaftlichen Rückschritte im Vergleich zur konventionellen Strategie feststellen. Im Gegenteil: Man erschließt sich neue Patientenkreise. Für meine Praxis gibt es keinen Zusammenhang zwischen evidenzbasiert und unwirtschaftlich. Die Schwierigkeiten entstehen dort, wo sich Praxen viele Stammpatienten „herangezüchtet“ haben – um es mal ganz hart auszudrücken. Dann wird es natürlich schwierig.

Hat die Praxisausrichtung eine Auswirkung auf die Auslastung?

Ein Vorteil ist – und damit werbe ich auch – wir haben keine Warteliste. Wir können schnell Termine anbieten. Ich habe im Umkreis meiner Praxis in Schwabing ein großes physiotherapeutisches Angebot, in Fürstenfeldbruck ist das anders. Dort bekommen auch Privatpatienten oft in anderen Einrichtungen für sechs bis acht Wochen keine Termine. Daher nutze ich meine Ausrichtung und die damit verbundenen Vorteile für die Werbung.

Lies den vollen Artikel in