Zeit für den Patienten – das wird in den Physiopraxen von Andreas Lieschke großgeschrieben. Deshalb dauert der erste Termin 40 Minuten und beinhaltet eine Anamnese. Das bedeutet aber auch: Die Praxis zahlt aus eigener Tasche drauf, denn laut Kassenrezept sind nur 20 Minuten pro Termin vorgesehen. Warum sich das trotzdem lohnt, erklärt uns der Praxisinhaber im Interview.

Gesprächspartner

Andreas Lieschke

Portrait A LieschkeChristoph Gabler
Portrait A Lieschke

Seit 1995 Physiotherapeut; 2014 Master of Manual Therapy an der International Academy of Orthopedic Medicine in Stuttgart, Schwerpunkt: orthopädische Medizin und Manuelle Therapie; Instructor für Manuelle Therapie; Lehrer für KG-Gerät; seit 2007 selbstständig und Inhaber von zwei Praxen in Regensburg.