[js] „Nach unseren Erkenntnissen lässt das Gesetz keine Ausnahmen zu. Somit sind auch Therapeutenpraxen betroffen, sofern diese elektronische Kassensysteme nutzen“, so der Verband Physikalische Therapie (VPT) in einer Meldung. Ab dem 01.01.2020 werden nur noch speziell zertifizierte elektronische Kassensysteme zugelassen sein, die über eine spezielle Schnittstelle zum Auslesen der Daten durch das Finanzamt verfügen.

Schutz vor Manipulationen an digitalen Grundaufzeichnungen?

„Kassensysteme die aufrüstbar sind, müssen lt. Gesetz eigentlich bis zum 01.01.2020 entsprechend aufgerüstet werden. Da die Hersteller bisher aber noch keine entsprechenden Systeme anbieten, hat das Bundesfinanzministerium den Kassenverwendern eine Übergangsfrist bis zum 30.09.2020 eingeräumt“, so der Verband.

Bereits vor zwei Jahren haben Bundestag und Bundesrat das sogenannte „Kassengesetz“, das Gesetz zum Schutz vor Manipulationen an digitalen Grundaufzeichnungen, beschlossen. Die ersten Regelungen treten schon im nächsten Jahr in Kraft.

 

Lesen Sie den vollständigen Artikel Elektronische Kassensysteme: Änderungen schon ab 1. Januar auf www.pt-erfolg.de.