Der Name Klaus Eder ist in der PT-Szene ein Begriff. Jetzt bekommt der gebürtige Regensburger das Bundesverdienstkreuz am Bande.

[tb] Klaus Eder ist eine Koryphäe in der Physiotherapie und Botschafter für Regensburg. Er ist langjähriger Leiter des physiotherapeutischen Teams des Deutschen Olympischen Sportbundes und seit Jahrzehnten Physiotherapeut der Deutschen Fußballnationalmannschaft – zahlreiche Spitzensportler gehörten schon zu seinen Patienten.

Im Interview mit TVA Fernsehen für Ostbayern sprach er gestern über die Auszeichnung. „Da habe ich erstmal eine Gänsehaut bekommen“, so Klaus Eder.

Und auf die Frage, warum er an diesem Punkt angekommen sei, hat er eine ganz einfache und sehr sympathische Antwort: „Ich bin natürlich besessen von meinem Beruf.“

Wir gratulieren ganz herzlich!

Screenshot: TVA