Seit dem 1. Juli 2020 gelten aktualisierte Empfehlungen der Kassenverbände und des GKV-Spitzenverbandes zum Umgang mit der Corona-Pandemie. Physio Deutschland verweist heute auf die aktualisierte Fassung, die eine Klarstellung für Verordnungen zwischen dem 18. Februar und dem 30. Juni beinhaltet.

[tb] Die Kernbotschaft der heutigen Meldung lautet: Für alle Verordnungen, die zwischen dem 18. Februar und dem 30. Juni 2020 von einem Arzt ausgestellt wurden, entfällt seitens der Krankenkassen die Prüfung der Einhaltung der 14-tägigen Unterbrechungsfrist.

Hier geht´s zur aktuellen Fassung: https://pt.rpv.media/190

Und hier finden Interessierte eine früher Meldung zum Thema – interessant ist vor allem der Abschnitt zu den Änderungen ab dem 1. Juli 2020: https://pt.rpv.media/191

Quelle: Physio Deutschland. 2020. Konkretisierung bei aktuellen Empfehlungen der Kostenträger. https://pt.rpv.media/18-; Zugriff am 3.7.2020