Der Verband Physio-Deutschland war in 2020 an der Erstellung von zehn Leitlinien beteiligt. Eine Übersicht.

[js] Die Mitwirkung an medizinischen Leitlinien ist seit Jahren ein fester Bestandteil der Arbeit von Physio-Deutschland. Im letzten Jahr war der Verband an der Erstellung dieser Leitlinien beteiligt, die auch in 2020 veröffentlicht wurden:

  • S2e Leitlinie zur Verbesserung der Funktionsfähigkeit der oberen Extremitäten bei zervikaler Querschnittlähmung
  • S2k Leitlinie Diagnostik und Therapie der Spondylodiszitis
  • Definition, Diagnostik, Behandlung und psychosoziale Aspekte bei Umschriebenen Entwicklungsstörungen motorischer Funktionen (UEMF)
  • S2k Leitlinie Konservative, operative und rehabilitative Versorgung bei Bandscheibenvorfällen mit radikulärer Symptomatik
  • Nationale Versorgungsleitlinie (NVL) Asthma, 4. Auflage
  • S3 Leitlinie Rehabilitative Therapie bei Armparese nach Schlaganfall
  • S3 Leitlinie Totaler alloplastischer Kiefergelenkersatz
  • S3 Leitlinie zur Diagnostik und Therapie der Mukoviszidose bei Kindern in den ersten beiden Lebensjahren
  • S3 Leitlinie zur Diagnostik, Therapie und Nachsorge der extracraniellen Carotisstenose, Update
  • S3 DEGAM Leitlinie Schlaganfall

 

Zu den Leitlinien: https://pt.rpv.media/29u

 

Quelle: Physio-Deutschland. 2021. Rückblick Leitlinienarbeit. https://pt.rpv.media/2cc; Zugriff: 5.1.2021

 

Das könnte Sie auch interessieren: