Noch bis 31.03.2021 kann durch die Corona-bedingten Sonderregelungen Videotherapie als Unterstützung für verordnete Therapiemaßnahmen im Heilmittelbereich eingesetzt und mit den gesetzlichen Krankenkassen abgerechnet werden. Wie die Videobehandlung abgerechnet werden kann erfahren Sie hier.

Datensicherheit für Therapeuten und Patienten mit dem richtigen Tool.

Die kassenärztliche Bundesvereinigung (KBV) bietet eine Auswahl von zertifizierten Videodiensten an. Die NOVENTI Videosprechstunde ist zertifiziert (Gütesiegelstandard ips®) und offiziell KBV als Videodienstanbieter gelistet. Bei Fragen rund um die NOVENTI Videosprechstunde steht Ihnen ein persönlicher Support zur Seite.

Was sollte ein Videotherapie-Tool bieten?

  1. Funktioniert das Videosprechstundenprogramm auf allen Endgeräten?
    Wenn Sie Ihren Patienten eine smarte Lösung für die Therapiebegleitung bieten möchten, sollte diese überall funktionieren: vom Smartphone bis Laptop!
  2. Ist die Anwendung einfach nutzbar?
    Das Tool muss für Therapeuten und Patienten spielend leicht zu bedienen sein, damit die Therapiebegleitung störungs- und stressfrei durchgeführt werden kann. Bei der NOVENTI Videosprechstunde ist keine Installation der Software nötig. Der Patient erhält einen Einladungslink und gelangt mit nur einem Klick mühelos in das virtuelle Wartezimmer.
  3. Welche Funktionen sollte die Software bieten?
    Besonders wichtig ist die Möglichkeit, dass sich mehrere eingeladene Patienten zu einer Sitzung hinzuschalten können. So muss auch weiterhin nicht auf Gruppenkurse verzichtet werden. Auch vereinfacht die Screensharing-Funktion das Anleiten von Übungen, beispielweise über Bilder oder Videos. Durch das Teilen des Bildschirms können auch Ergebnisse gemeinsam ausgewertet werden.

Warum sollten Physiotherapeuten Videotherapie anbieten?

Die Betreuung und Behandlung von Patienten, die selbst nicht mobil sind oder aus gesundheitlichen Gründen persönliche Kontakte reduzieren, können dank der telemedizinischen Behandlung weiter persönlich betreut werden. Unter bestimmten Voraussetzungen sogar im Homeoffice – die Termine können je nach Verfügbarkeit auch außerhalb der Praxisräume durchgeführt werden. So kann auch in Notfällen schnell reagiert und unterstützt werden.

Probieren Sie es einfach aus: Einfach 3 Monate kostenfrei testen!

 

 

 

 

NOVENTI Health SE | NOVENTI HealthCare GmbH