Die verschlüsselte Diagnose (ICD-10 Code) muss vom verschreibenden Arzt auf Heilmittelverordnungen korrekt eingetragen sein. Wie schnell kann man prüfen, ob die Angaben vollständig und richtig sind?

Verordnungen schnell entschlüsseln.
Entschlüsseln Sie Ihre Verordnungen schnell und unkompliziert: Nach Eingabe einer Diagnosegruppe oder eines ICD-10-Codes wird Ihnen die Bezeichnung beziehungsweise der Diagnosetext sofort angezeigt.

Langfristige Heilmittelbedarfe und besondere Verordnungsbedarfe erkennen.
Nutzen Sie die kombinierte Suche von Diagnosegrupppe und ICD-10-Code! So erkennen Sie auf einen Blick, ob die Höchstmenge je Verordnung überschritten werden darf. Erfahren Sie, ob bei der eingetragenen Kombination aus ICD-10- Code und Diagnosegruppe ein besonderer Verordnungsbedarf (ehem. Praxisbesonderheit) oder ein langfristiger Heilmittelbedarf vorliegt.

Kostenfreie Service-App: DiagnoseFinder
Mit der kostenfreien DiagnoseFinder App entschlüsseln Sie ICD-10-Codes in nur einem Schritt: Geben Sie einen ICD-10-Code oder eine Diagnosegruppe ein, und die App zeigt Ihnen den Diagnosetext beziehungsweise die Bezeichnung an. Umgekehrt können Sie ebenso nach Diagnosetexten suchen. Die App steht für die Betriebssysteme Android und iOS kostenfrei bereit. Einfach im Google Play Store oder App Store kostenlos downloaden.

Informationen rund um Diagnose: www.azh.de/blog/diagnoseschluessel