Das Bildungswerk für therapeutische Berufe (BTB) bietet ab sofort den neuen Fernlehrgang „Aktivierung durch Bewegung“ an. Er richtet sich vorrangig an Personen, die Senioren bereits hauptberuflich oder ehrenamtlich betreuen und im Rahmen ihrer Arbeit mit Bewegungsangeboten für eine aktive Freizeitgestaltung sorgen möchten.

[jr] Eine aktive Lebensführung im hohen Alter bewirkt nicht nur physiologische Fortschritte. Regelmäßige Übungen helfen, neben der körperlichen Fitness auch vorhandene emotionale, geistige und soziale Fähigkeiten zu stärken. Im Vordergrund steht, das höchstmögliche Maß an Selbstständigkeit zu erhalten und Abhängigkeiten im Alltag zu vermindern.

Gemeinschaftliche Bewegungsangebote lassen zudem soziale Kontakte aufleben und bringen Abwechslung in den Tagesablauf in Betreuungs- und Pflegeeinrichtungen. Die Nachfrage steigt und qualifizierte Übungsleiter, die diese Angebote gestalten, sind gesucht. Sie sollten fachliches Wissen mitbringen und das Leistungsvermögen der Teilnehmenden sowie die Grenzen und Gefahren von Übungen einschätzen können.

Aktivierungsmaßnahmen für Hochbetagte gestalten

Der neue staatlich zugelassene BTB-Fernlehrgang „Aktivierung durch Bewegung – Bewegt im hohen Alter“ inkl. Abschlusszertifikat richtet sich an Personengruppen, die Senioren hauptberuflich oder ehrenamtlich betreuen und im Rahmen ihrer Arbeit mit Bewegungsangeboten für eine aktive Freizeitgestaltung sorgen möchten. Er vermittelt, wie sie Übungseinheiten für ältere und in ihrer Mobilität eingeschränkte Menschen anleiten. Die Regelstudienzeit beträgt sechs Monate.

Die Lehrgangsteilnehmenden erhalten fundiertes Wissen über altersbedingte physiologische Veränderungen und können daran angepasste Sporteinheiten in Bezug auf die konditionellen Fähigkeiten wie Kraft, Ausdauer, Beweglichkeit und Koordination konzipieren. Darüber hinaus lernen sie Maßnahmen der Sturzprävention kennen. Sie wissen um zahlreiche Spielformen und Entspannungsübungen, die sich im Rahmen von Aktivierungsangeboten für Senioren eignen.

Praxisbezogener Lehrgang inhaltlich erweiterbar

Das besondere Augenmerk liegt auf der Praxis: Bestandteil der Weiterbildung sind daher interaktive Online-Seminare. Außerdem erarbeiten die Teilnehmenden eine Aktivierungsstunde mit einem Alltagsgegenstand. So werden sie optimal auf den Einstieg in die Praxis vorbereitet.

 

Quelle: Bildungswerk für therapeutische Berufe 

Das könnte dich auch interessieren:

Prophylaxe im Alter: Sport reduziert Sturzrisiko

Musik als Schlafhilfe für Senioren

DOSB-Projekt: Sport bewegt Menschen mit Demenz