Anzeige · News
05. April 2022

Buchneuauflage: N.A.P. – Neuroorthopädische Therapie

NAP ist die Abkürzung für „Neuroorthopädische aktivitätsabhängige Plastizität“. Das bekannte Buch von Renata Horst ist nun in 2. Auflage erschienen.

Lesezeit: ca. 2 Minuten
alphaspirit.it / shutterstock.com

Die neuroorthopädische aktivitätsabhängige Plastizität (N.A.P.) ist die Brücke zwischen Neurologie und Orthopädie: „Unsere neurologischen Patientinnen und Patienten entwickeln aufgrund Ihrer sensomotorischen Störungen über die Zeit orthopädische Probleme. Ursachen für orthopädische Einschränken wie Schmerzen oder Störungen der Beweglichkeit entstehen sind mindestens zu einem Teil auch eine Dysfunktion der zentralen Nervensystems, Schmerztherapie beginnt im Kopf und ist vor allem ein Lernprozess, wie in der Neurologie beim motorischen Lernen“, sagt Herausgeberin Renata Horst.

Zu den wichtigsten neurologischen und orthopädischen Krankheitsbildern haben die Autorin und ihre Team eine Vielzahl an Fallbeispielen gesammelt, anhand derer Therapeutinnen und Therapeuten das interdisziplinäre Vorgehen der N.A.P.-Strategie nachvollziehen und selbst anwenden können. „Leserinnen und Leser sollen einen roten Faden entwickeln können, sodass nach dem individuellen ADL-orientierten Befund die Hypothesenbildung sicher gelingt und die Aktivitätstherapie geplant werden kann.“ erklärt die Herausgeberin.

Schließlich ist das Buch auch ein Kompendium aus gesammelten Problemlösungen, anhand derer man gut nachvollziehen kann, wie die durch Renata Horst entwickelte N.A.P.-Strategie im therapeutischen Alltag in sämtlichen therapeutischen Bereichen, also Physio-, Ergotherapie und Logopädie, genutzt werden kann.

Das Buch beinhaltet neben den Grundlagen und Beschreibung der Wirkweise der N.A.P.-Strategie auch Hintergründe zur Manuellen Schlucktherapie, die Renata Horst mit der Logopädie-Koryphäe Ricki Nusser-Müller-Busch entwickelt hat: „Die Beeinflussung des Schluckens ist vor allem ein multiprofessioneller Ansatz und sollte fester Bestandteil nicht nur in der Logopädie sein “, so Nusser-Müller-Busch.

Im Fokus der Therapie stehen Eigenübungen, die in für Laien verständlicher Sprache verfasst, leicht verständlich, praktisch, gut und schnell umsetzbar sind. So können Leserinnen und Leser selbst zum Handeln zu kommen.

Das nunmehr vierte Fachbuch, das Renata Horst kürzlich federführend im Thieme-Verlag veröffentlicht hat, ist die Quintessenz aus 30 Jahren Therapieerfahrung, in denen sie stets „das haben wir immer so gemacht“ nicht gelten ließ.

Bibliografische Angaben

Auflage: 2. vollständig überarbeitete Auflage 2022
Seitenanzahl: 476 S. , 452 Abb. , gebunden (FH)
ISBN: 9783132413641

Bestellung