News
19. Mai 2022

6. Forschungssymposium Physiotherapie (FSPT) der Deutschen Gesellschaft für Physiotherapie (DGPTW)

Call für Abstracts noch offen

Am 30.09. und 01.10.2022 findet das 6. Forschungssymposium Physiotherapie (FSPT) der Deutschen Gesellschaft für Physiotherapie (DGPTW) an der Hochschule Furtwangen in Freiburg im Breisgau statt.

Lesezeit: ca. 1 Minute
Piotr Piatrouski / shutterstock.com

Ziel des Symposiums ist es, den physiotherapeutisch Forschenden, Theorie-Entwickelnden und an Forschung Interessierten im deutschsprachigen Raum eine Plattform zu bieten, neue Impulse zu geben, Kennenlernen, Diskussion, Austausch und Netzwerken zu ermöglichen sowie den wissenschaftlichen Nachwuchs zu fördern.

Der Call für Abstracts ist noch bis zum 25.05.2022 offen. Es konnten Prof. Heiner Baur, Leiter der Forschung und Entwicklung des Fachbereichs Physiotherapie der Hochschule Bern, und Ass. Prof. Filip Maric, Arctic University of Norway, Chair der Environmental Physiotherapy Association, als Keynote Speaker gewonnen werden.

Physiotherapie – verantwortungsvoll, fundiert, vielfältig

Als integraler Bestandteil einer hochwertigen und zeitgemäßen Gesundheitsversorgung in einer sich wandelnden Gesellschaft und Umwelt ist die Physiotherapie herausgefordert, die ständig wachsenden wissenschaftlichen Erkenntnisse zu bewerten und zu integrieren, um eine nachhaltige Gesundheitsversorgung auf hohem Qualitätsniveau zu gewährleisten.

Die sich ändernden Rahmenbedingungen sind eine Herausforderung und gleichzeitig eine Chance. Es eröffnen sich neue Berufsfelder mit mehr Verantwortung. Physiotherapiefachkräfte können vielfältige Rollen innerhalb ihrer Profession einnehmen.

Zur Anmeldung geht es hier.

Quelle: Hochschulverbund Gesundheitsfachberufe e.V.

Das könnte dich auch interessieren:

Tagung: Digitalisierung im Gesundheitswesen

Petition „Therapieberufe reformieren – für die Lebensqualität von morgen!“

Andrea Rädlein wird in Expertenpool des G-BA berufen